Protokoll zur Mitgliederversammlung der Fachgruppe CSCW am 25.2.2009

Zeit: 25.2.2009, 13:45 – 14:30 an der Universität Wien (HS33)
(am Rande der Tagung Wirtschaftsinformatik 2009)

Anwesend:
Angelika Bullinger, Michael Koch (Sprecher, Protokoll), Jan Marco Leimeister,
Kathrin Möslein, Nils Pinkwart
+ 3 Gäste (nicht Mitglieder der Fachgruppe)

Der Sprecher der Fachgruppe M. Koch eröffnet die Veranstaltung, begrüßt alle Anwesenden, stellt fest, dass mit Veröffentlichung der Einladung im Informatik Spektrum 31(6), Dezember 2008, S. 642 und über die Mailingliste der Fachgruppe ordnungsgemäß geladen worden ist, die Versammlung also beschlussfähig ist. Er stellt weiterhin die für die Veranstaltung vorgesehene Tagesordnung vor, zu der es keine Ergänzungs- oder Änderungswünsche gibt.

Tagesordnung:

  • 1) Bericht des Sprechers
  • 2) Neuwahl zum Leitungsgremium
  • 3) Aktivitäten / Anregungen der Mitglieder / Sonstiges

TOP 1) Bericht des Sprechers

1) Veranstaltungen, Veröffentlichungen

Die Fachgruppe war dank des Engagements verschiedener Mitglieder des Leitungsgremi-ums und darüber hinaus in den letzten Jahren sehr erfolgreich darin, Tracks auf den nationalen und internationalen Tagungen der beiden Fachbereiche, denen die Fachgruppe zugeordnet ist – der Wirtschaftsinformatik/Information Science und der Mensch-Computer-Interaktion -, zu veranstalten und Special Issues zum Thema zu organisieren.

Diese erfolgreiche Arbeit wird inzwischen im ersten Wurf mit einer Liste von Veranstaltungen und Special Issues auf der Website der Fachgruppe dokumentiert. Diese Dokumentation („tue gutes und sprich darüber“) soll in Zukunft weiter ausgebaut werden.

2) Zusammenarbeit mit VDI

Volkmar Pipek hält aktuell den Kontakt zum neuen Fachausschuss „Elektronische Kollaboration“ des VDI.

Zusammen mit dem (bzw. besser „im“) Fachausschuss wird gerade eine „Richtlinie VDI 5615 Elektronische Kollaboration im Engineering“ erarbeitet und ein „VDI Expertenforum eCollaboration“ vorbereitet.

3) CSCW Curriculum

Unter Leitung von Volkmar Pipek und Sephan Lukosch wurden die langjährigen Arbeiten an einem CSCW-Curriculum abgeschlossen – im Kontext MCI-Curriculum, WI-Curriculum, Medieninformatik-Curriculum.

Es ist geplant den Entwurf als offizielles Dokument der Fachbereiche (insbes. MCI) zu veröffentlichen. Trotzdem oder gerade deswegen soll das Dokument natürlich weiter entwickelt werden – Feedback hierzu ist immer willkommen.

Antrag: Die MGV möge beschließen, das vom Leitungsgremium vorgelegte CSCW Curricu-lum den GI Fachbereichen zur Genehmigung als offizielles Dokument der GI (Fachbereiche) vorzulegen. Einstimmig angenommen.

4) CSCW Orientierungslisten

Das Leitungsgremium hat im letzten Jahr außerdem die Arbeit an einer Orientierungsliste zu Publikationsmöglichkeiten für CSCW-Forscher abgeschlossen. Die vorliegende Fassung baut dabei auf anderen Orientierungslisten (wie die der WKWI) auf und erweitert sie um CSCW-spezifische Medien. Weiterhin wurde ein Mechanismus zur Fortschreibung in das Dokument aufgenommen.

Antrag: Die MGV möge die aktuell vorliegende Version der Journal/Konferenz-Orientierungsliste als offizielles Dokument der Fachgruppe CSCW bestätigen. Einstimmig angenommen.

5) Zusammenfassung

Der Sprecher dankt allen beteiligten Mitgliedern des Leitungsgremiums und der Fachgruppe für die engagierte Mitwirkung an den Zielen der Fachgruppe.

Bezüglich Anzahl der Mitglieder gibt er noch den Stand zum 31.12.2008 bekannt: 246 Mitglieder im Teilbereich WI, 58 Mitglieder im Teilbereich MCI.

Im nächsten Jahr soll nach Ansicht des Sprechers vor allem die Sichtbarkeit der Fachgruppe (des Themas der Fachgruppe) weiter gesteigert / hoch gehalten werden. Dazu kann u.a. die Publikation des CSCW-Curriculums sowie der CSCW-Orientierungsliste beitragen. Eine weitere Möglichkeit zur Gewinnung höherer Sichtbarkeit und Attraktivität wäre eine Neugestaltung der Website der Fachgruppe – vielleicht in Richtung eines Social-Networking-Services auf dem die verschiedenen mit CSCW befassten Gruppen besser sichtwar werden. Frei im Sinne des „Eat your own dogfood“.

TOP 2) Neuwahl des Leitungsgremiums der Fachgruppe

Ausgehend von der Liste der aktuellen Mitglieder des Leitungsgremiums, die einer potentiellen Wiederwahl zugestimmt haben, sowie einiger im Vorfeld eingegangenen Vorschläge wird ein erster Vorschlag für das neue LG präsentiert.

Dieser Vorschlag wird in der MGV diskutiert und unter der Maßgabe von maximal zehn zu wählenden Mitgliedern leicht erweitert und abgeändert.

Ergebnis der Diskussion:

  • Angelika Bullinger, Uni Erlangen-Nürnberg
  • Tom Gross, Uni Weimar
  • Michael Koch, UniBw München
  • Jan-Marco Leimeister, Uni Kassel
  • Stephan Lukosch, TU Delft
  • Niels Pinkwart, TU Clausthal
  • Wolfgang Prinz, FhG FIT, RWTH Aachen
  • Kai Riemer, Uni Münster / Uni Sydney
  • Gerhard Schwabe, Uni Zürich
  • Volker Wulf, Uni Siegen, FhG FIT

Nach der Diskussion wird diese Liste vom Sprecher zu Abstimmung gestellt.
Die MGV wählt die Liste einstimmig als neues Leitungsgremium der Fachgruppe für die kommenden drei Jahre.

Wie in der GI-Wahlordnung vorgesehen wird das Leitungsgremium aus seinem Kreis einen Sprecher und stellvertretenden Sprecher bestimmen.

Nachtrag:: Das Leitungsgremium hat aus seinem Kreis Michael Koch als Sprecher und Jan-Marco Leimeister als stellvertretenden Sprecher gewählt.

TOP 3) Sonstiges / Anregungen der Mitglieder

Keine.


No Comments » for Protokoll Mitgliederversammlung 2009
1 Pings/Trackbacks for "Protokoll Mitgliederversammlung 2009"
  1. […] der Mitgliederversammlung der Fachgruppe CSCW während der Tagung Wirtschaftsinformatik in Wien (im Febr… wurde ein neues Leitungsgremium für die Fachgruppe gewählt. Das Leitungsgremium setzt sich jetzt […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*