Protokoll der Mitgliederversammlung der Fachgruppe 5.14

am 29. September 1998 während der D-CSCW98 in Dortmund

TOPs:

1) Bericht des Fachgruppenleiters zu den Aktivitäten
und Belangen der Fachgruppe

2) Sonstiges

zu 1)

Workshops

Die FG hat im Rahmen der GI-Jahrestagung „Informatik ’97“ einen
sehr erfolgreichen Workshop mit dem Titel „Rechnergestützte Kooperation
in Verwaltungen und großen Unternehmen“ organisiert. Er war nicht nur
gut besucht, sondern es gab auch zahlreiche gute Beiträge. Es gibt noch
wenige Tagungsbände zu diesem Workshop, welche man beim Fachgruppenleiter
anfordern kann.

Daneben war die Fachgruppe noch an der Ausrichtung weiterer erfolgreicher
Workshops beteiligt (z.B. „Cooperative Buildings“), so dass sich insgesamt ein
reges Fachgruppenleben entwickelt hat.

ACM SIGGROUP-Bulletin

Über die CSCW-Forschungsaktivitäten innerhalb Deutschlands
ist im ACM SIGGROUP-Bulletin vom August 1998 ein Artikel mit dem Thema „CSCW
Research in Germany“ erschienen. In diesem Artikel werden die wesentlichen durch
Mitglieder der Fachgruppe angegangenen neueren Forschungsaktivitäten im
CSCW-Umfeld dargestellt.

CSCW-Buch

Es entstand die Idee, aus der Fachgruppe heraus ein Buch zur CSCW-Thematik
herauszugeben. Erste erfolgsversprechende Gespräche dazu hat es bereits
mit potentiellen Verlagen gegeben. Im November 1998 wird ein Aufruf zur Beteiligung
an diesem Buch über email an die FG-Mitglieder verteilt. Die vorläufige
Planung ist, zunächst potentielle Autoren für das Buch zu suchen,
um dann im ersten Quartal 1999 einen Workshop auszurichten, auf dem der genaue
Inhalt und die Abstimmungen zur Bucherstellung diskutiert werden sollen.

WWW-Server

An der Uni Essen ist zwischenzeitlich ein WWW-Server mit Informationen
zur Fachgruppe eingerichtet. Unter www.informatik.uni-essen.de/Fachgebiete/DatWiss/FG551/
kann man aktuelle Informationen zu Konferenzen, noch verfügbaren Tagungsbänden
u.v.m. einsehen.

Mitgliedschaft

Es gibt zur Zeit ca. 300 Mitglieder in der Fachgruppe. Die Mitgliederzahl
steigt weiter kontinuierlich. Mitglied kann man auf zwei Weisen werden:

  1. informell, indem man sich in den email-Verteiler der
    Fachgruppe eintragen läßt, oder
  2. formal, indem man in den Fachausschuß
    5 und in die Fachgruppe 5.5.1 eintritt, was zur Folge hat, daß man für
    50,-DM Jahresbeitrag die Zeitschrift „Wirtschaftsinformatik“ bezieht.

Wer noch in den email-Verteiler aufgenommen werden möchte,
der schreibe eine email an

{enders|unlandr}@informatik.uni-essen.de.

Strukturdiskussion innerhalb der GI

Es hat Umstrukturierungsbestrebungen in der GI gegeben, da inhaltliche Überschneidungen vieler Fachgruppen und auch mancher Fachausschüsse existieren. Es gibt noch nichts Offizielles, aber es wird damit gerechnet, daß die Fachausschußebene wegfallen wird (zwischenzeitlich hat sich diese Aussage bestätigt). Mithin wächst die Verantwortung nach unten. Daher ist es die Aufgabe der Fachgruppe, in nächster Zeit darüber nachzudenken, wie sie sich zukünftig positionieren möchte, mit wem sie verstärkt zusammenarbeiten, gemeinsame Gebiete abdecken, Konferenzen ausrichten könnte, etc. Enge Kooperationen mit anderen Fachgruppen oder sogar Zusammenlegungen sind zu überlegen, um auch für die Zukunft eine starke und leistungsfähige Fachgruppe zu sichern.

Nächste D-CSCW

Die D-CSCW 2000 wird in München stattfinden und dankenswerter Weise von Prof. Dr. Ralf Reichwald <http://www.aib.wiso.tu-muenchen.de/rr/currvit.htm> ausgerichtet werden.

zu 2)

Es entwickelte sich eine rege Diskussion über das zukünftige Aussehen und die zukünftige Arbeit der Fachgruppe. Es wurden eine Reihe von Anmerkungen gemacht, die von der Fachgruppenleitung aufgegriffen und geprüft werden sollen.

Ende der Sitzung gegen 19h.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*