Preis für die CSCW-Challenge im Rahmen Mensch und Computer 2014 vergeben

Im Rahmen der Tagung Mensch und Computer 2014 wurden am 1.9.2014 Karolina Beck, Anika Cerkowniak, Verena Erdmann und Olga Sinitski von der Universität Siegen für ihren Beitrag „QLINK – Eine Plattform für anonymisiertes Bewerben“ mit dem ersten Preis der CSCW-Challenge ausgezeichnet. Die CSCW-Challenge, ein Wettbewerb für studentische Arbeiten rund um CSCW und Social Computing, wurde in diesem Jahr zum ersten Mal von der Fachgruppe „CSCW & Social Computing“ veranstaltet und befasste sich mit dem Thema „Privatheit im digitalen Raum“. Elf Studentengruppen von 5 Hochschulen (HU Berlin, Uni Bochum, FH Lübeck, Uni Siegen, Uni Zürich) beteiligten sich daran. Bei der Preisverleihung im Löwenbräukeller hob der Sprecher der Fachgruppe, Alexander Richter, besonders die hohe Qualität der eingereichten Beiträge hervor. Der Wettbewerb wird auch im nächsten Jahr wieder stattfinden und sich dem Themenfeld „Ubiquität“ widmen.

Anbei das Video zum preisgekröhnten Beitrag und ein Foto von der Verleihung.

Video (mp4)

cscw_challenge14