An der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Passau ist zum 1. Oktober 2015 folgende Stelle im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit zu besetzen: Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt „Betriebliche Informationssysteme“ (W 3) Gesucht wird eine Persönlichkeit, die den Forschungsbereich Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt „Betriebliche Informationssysteme“ wissenschaftlich und didaktisch in hervorragender Weise vertreten kann. Wichtige Themen sind in diesem Zusammenhang auch ITArchitekturen, die Integration von Informationssystemen in heterogenen IT-Landschaften und Enterprise Resource Planning (ERP). Die Bewerberin oder der Bewerber vertritt das Fach Wirtschaftsinformatik auf einem hohen methodischen Niveau und trägt mit einer international konkurrenzfähigen Forschung – nachgewiesen durch Veröffentlichungen in einschlägigen und hochrangigen Publikationsorganen der Disziplin – zur Forschungsexzellenz der Fakultät bei. Der Bewerber oder die Bewerberin verfügt über ein international orientiertes Netzwerk. Das Lehrangebot umfasst Veranstaltungen auf Bachelor-, Master- und Doktorandenebene in deutscher und englischer Sprache. Ein Beitrag zur weiteren Ausgestaltung des Schwerpunkts „Wirtschaftsinformatik“ sowie zur Einwerbung von Drittmitteln wird erwartet. Die Bereitschaft zum Engagement in den internationalen Austauschprogrammen der Universität sollte ebenso vorhanden sein wie Interesse und Bereitschaft an einer Zusammenarbeit mit anderen Disziplinen, insbesondere der Informatik. Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Universitätsstudium, pädagogische Eignung, besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird, und darüber hinaus zusätzliche wissenschaftliche Leistungen. Diese weist die Bewerberin oder der Bewerber durch eine Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen nach, die auch außerhalb des Hochschulbereichs oder im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht sein können. Die Universität Passau strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Teilzeitbeschäftigung ist möglich, sofern sich mehrere entsprechend qualifizierte Teilzeitkräfte bewerben und diese sich passend ergänzen. Bewerberinnen und Bewerber dürfen zum Zeitpunkt der Ernennung das 52. Lebensjahr grundsätzlich noch nicht vollendet haben (vgl. Art. 10 Abs. 3 Satz 2 BayHSchPG). Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Die Universität stellt schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Publikations- und Lehrverzeichnisse, Lehrevaluierungen, etc.), möglichst in elektronischer Form (in nur einer PDF-Datei), senden Sie bitte bis zum 25. Juli 2014 an die Dekanin der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Passau, Frau Prof. Dr. Carola Jungwirth, E-Mail: dekanat.wiwi@uni-passau.de. Die elektronischen Bewerbungen sollten genauso aussagekräftig und professionell gestaltet sein wie Bewerbungen in Papierform. Diese werden fünf Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.