An der Fakultät für Mathematik und Informatik der Julius-Maximilians-Universität Würzburg ist frühestens zum 1. Oktober 2014 eine W2-Professur für Medieninformatik im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit zu besetzen.

Die Bewerberin/der Bewerber soll das Fach Medieninformatik in Forschung und Lehre vertreten. Gesucht wird eine wissenschaftlich hervorragend ausgewiesene Persönlichkeit. Mögliche Fachgebiete umfassen Multimediaproduktion, Medienprogrammierung, Medientechnik, Hypermedia und Wissensmedien, Interaktive und/oder (teil)immersive Medien, Intelligente Agenten, Multimodalität, Informationsvisualisierung, Psychologie der interaktiven Medien, Mediensoziologie oder kulturelle Aspekte der Mediengestaltung / des Mediengebrauchs.

Den vollständigen Text der Ausschreibung sowie weitere Details zum Bewerbungsverfahren und zu Fristen entnehmen Sie bitte der folgenden Internetseite:

https://go.uni-wuerzburg.de/w2mi

Es werden einschlägige Erfahrungen bei der Einwerbung von Drittmitteln sowie sehr gute didaktische Fähigkeiten erwartet. Die Lehraufgaben beinhalten schwerpunktmäßig die informatische Ausbildung im Studiengang Medienkommunikation (Bachelor & Master) sowie eine angemessene Beteiligung an den Studiengängen Mensch-Computer-Systeme (Bachelor), HCI (Master) und Informatik (Bachelor & Master).

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Studium an einer wissenschaftlichen Hochschule, pädagogische Eignung, Promotion und Habilitation oder der Nachweis gleichwertiger wissenschaftlicher Leistungen, die auch im Rahmen einer Juniorprofessur (Art. 7 Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 BayHSchPG) oder außerhalb des Hochschulbereichs erbracht sein können. Eine industrielle oder wirtschaftliche Praxiserfahrung im Bereich digitale Medien ist vorteilhaft. Bewerberinnen oder Bewerber dürfen zum Zeitpunkt der Ernennung das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet haben (Ausnahmen sind in dringenden Fällen gem. Art. 10 Abs. 3 Satz 2 BayHSchPG möglich).

Die Julius-Maximilians-Universität Würzburg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, wissenschaftliches Profil, Schriftenverzeichnis, bisherige Lehrtätigkeit und Drittmittelprojekte bitte in einem pdf-Dokument), Zeugniskopien sowie einem ausgefüllten Erfassungsbogen für Berufungsverfahren (s. https://go.uni-wuerzburg.de/w2mi) werden bis zum 27.6.2014 elektronisch erbeten an den

Dekan der Fakultät für Mathematik und Informatik Julius-Maximilians-Universität Würzburg

z. Hd. Frau Schmitt dekanat@mathinfo.uni-wuerzburg.de Emil-Fischer-Straße 40, 97074 Würzburg