In der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ist eine Professur der Besoldungsgruppe W 3 für Wirtschaftsinformatik (Lehrstuhl) im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit zum frühestmöglichen Zeitpunkt wieder zu besetzen. Der Schwerpunkt des Lehrstuhls liegt im Bereich Management der Informationssicherheit. Der/die zu Berufende soll dieses Gebiet in Forschung und Lehre vertreten und eine hohe informatisch-ingenieurwissenschaftliche Methodenkompetenz mitbringen. Gesucht wird eine Wissenschaftlerpersönlichkeit, die eine sinnvolle Ergänzung der am Institut für Wirtschaftsinformatik bestehenden Kompetenzen in den Bereichen Business Engineering, Informationssysteme, formale Methoden der Wirtschaftsinformatik und Bankinformatik darstellt. In der Lehre sind Studierende der Studiengänge Bachelor und Master Wirtschaftsinformatik und der zugehörenden Elitestudiengänge und -module zu betreuen. Neben der einschlägigen Lehrtätigkeit im Spezialgebiet ist eine Mitwirkung an der Grundausbildung in
den Pflichtmodulen Programmierung sowie Algorithmen und Datenstrukturen vorgesehen. Ebenfalls wird eine internationale Orientierung sowie die Fähigkeit und Bereitschaft, englischsprachige Lehrveranstaltungen abzuhalten, erwartet. Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden einschlägige hochrangige Veröffentlichungen, Erfahrungen bei der Einwerbung und Leitung von drittmittelfinanzierten Forschungsprojekten ebenso wie die Mitarbeit bei der Studienorganisation und in den Selbstverwaltungsgremien der Universität erwartet. Einstellungsvoraussetzungen sind abgeschlossenes Hochschulstudium, Promotion, zusätzliche wissenschaftliche Leistungen (Habilitation, Juniorprofessur oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen) und pädagogische Eignung. Bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation werden Schwerbehinderte bevorzugt. Bewerberinnen und Bewerber dürfen das 52. Lebensjahr zum Zeitpunkt der Ernennung noch nicht vollendet haben (Ausnahmen gem. Art. 10 Abs. 3 Satz 2 BayHSchPG). Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen und Urkunden, Schriftenverzeichnis sowie Kopien der wichtigsten Veröffentlichungen sowie Evaluationsergebnisse der gehaltenen Lehrveranstaltungen) sind bis zum 30.09.2011 an den Dekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Regensburg, 93040 Regensburg, zu richten. Eine elektronische Kopie des Lebenslaufes und des Schriftenverzeichnisses (PDF oder Word Format) soll per E-Mail an verwaltung@wiwi.uni-regensburg.de geschickt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*