An der Julius-Maximilians-Universität Würzburg ist im Betriebswirtschaftlichen Institut der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät ab 01.04.2012 im Rahmen eines vorgezogenen Wiederbesetzungsverfahrens eine Stelle für einen Universitätsprofessor / für eine Universitätsprofessorin der Bes.Gr. W 3 für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit zu besetzen. Der Stelleninhaber / die Stelleninhaberin soll mit seiner / ihrer Forschung in einem Teilgebiet der Wirtschaftsinformatik etabliert und durch Veröffentlichungen in anerkannten referierten Zeitschriften ausgewiesen sein. Erfahrungen im aktiven Einwerben von Drittmitteln und eine internationale Ausrichtung werden erwartet. Wünschenswert ist neben einer hervorragenden Befähigung zu eigenständiger wissenschaftlicher Arbeit auch eine entsprechende pädagogische Eignung. Vom Bewerber / von der Bewerberin wird erwartet, dass er / sie sich in den Bachelor- und Masterstudiengängen der Wirtschaftsinformatik sowie Volks- und Betriebswirtschaftslehre der Fakultät sowie an der Entwicklung neuer Studiengänge, Lehrformen und eines Doktorandenstudiums aktiv beteiligt. Schwerpunktsetzungen in Kernbereichen der Wirtschaftsinformatik, beispielsweise dem integrierten Informationsmanagement, sind wünschenswert. Zudem ist eine Beteiligung am Executive MBA Business Integration möglich. Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, Promotion und zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die durch eine Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen, die auch außerhalb des Hochschulbereichs erbracht sein können, nachgewiesen oder im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht wurden. Die Universität Würzburg strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in Lehre und Forschung an und fordert daher Frauen nachdrücklich zu einer Bewerbung auf. Der Bewerber / die Bewerberin darf das 52. Lebensjahr im Zeitpunkt der Ernennung noch nicht vollendet haben. (Ausnahmen sind in dringenden Fällen gem. Art. 10 Abs. 3 Satz 2 BayHSchPG möglich.) Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Berufungsvorträge werden voraussichtlich in der letzten Juliwoche stattfinden. Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen, wenn möglich in elektronischer Form, bis zum 01.07.2011 zu richten an den Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Würzburg, Sanderring 2, 97070 Würzburg, E-Mail: dekanat@wifak.uni-wuerzburg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*