An der Wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Juniorprofessur (W1) für Wirtschaftsinformatik und Systementwicklung zu besetzen. Die Professur ist am Seminar für Wirtschaftsinformatik und Systementwicklung (Prof. Dr. Werner Mellis) angesiedelt. Die Forschung am Seminar fokussiert auf die Organisation und das Management von Entwicklungs- und Implementierungsprojekten, mit einer besonderen Betonung auf überbetriebliche Informationssysteme. Der Bereich Wirtschaftsinformatik der Universität zu Köln bietet eine dynamische Umgebung, in der Theorien und Methoden aus dem Bereich der Informationssysteme, Organisationslehre, Internetanwendungen, Medienmanagement in empirischer, theoretischer und gestaltender Forschung zusammen gebracht werden. Die Kölner Wirtschaftsinformatik-Forschung über die letzten fünf Jahre betrachtet wurde laut internationalem AIS-Ranking deutschlandweit als Beste in ihrer Disziplin eingeo
rdnet. Gesucht werden Kandidatinnen und Kandidaten mit herausragendem wissenschaftlichem Potential, die ihre Eignung für eine Professur durch eigenständige Arbeit in Forschung und Lehre zu Information Systems Development, insbesondere Web Systems Development, Web Science oder in verwandten Bereichen unter Beweis stellen. Geeignete Kandidatinnen und Kandidaten haben ihre Qualifikation für diese Stelle, durch eine exzellente Doktorarbeit nachgewiesen. Darüber hinaus werden einschlägige Publikationen in akademischen Zeitschriften und Lehrerfahrung erwartet. Die wissenschaftliche Beschäftigung mit den oben genannten wissenschaftlichen Bereichen kann eine technische, ökonomische oder Managementperspektive besitzen. Eine Kooperation mit dem Seminar für Wirtschaftsinformatik und Systementwicklung wird erwartet. Juniorprofessoren werden für drei Jahre eingestellt. Eine Verlängerung um weitere drei Jahre auf Grund einer Leistungsbeurteilung ist möglich und erwünscht. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte telefonisch (+49-221-470-5368) oder per E-Mail (werner.mellis@uni-koeln.de) an Prof. Dr. Werner Mellis. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Kopien Ihrer Doktorarbeit und anderer relevanter Forschungsarbeiten – sehr gerne über E-Mail bzw. in Pdf-Form – bis zum 15.05.2011 an: Universität zu Köln, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Dekan, Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln, E-Mail: bewerbung@wiso.uni-koeln.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*