An der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle im Beamten- bzw. äquivalent im Angestelltenverhältnis zu besetzen: Fachbereich Informatik und Mathematik. Professur (W2) für Wirtschaftsinformatik. Bewerber/innen müssen durch Beiträge in mindestens einem der drei Bereiche Computer Networks, Web Science oder Cloud Computing und darüber hinaus in der Wirtschaftsinformatik wissenschaftlich hervorragend ausgewiesen sein. Aufgefordert zur Bewerbung sind insbesondere Informatiker/innen am Anfang ihrer akademischen Karriere. Die Goethe-Universität will mit dieser Berufung den Informatik-Schwerpunkt „Komplexe Systeme“ stärken und ausbauen. Eine Mitarbeit in interdisziplinären Forschungsprojekten und Exzellenznetzwerken wird erwartet. Der/Die Stelleninhaber/in beteiligt sich in angemessener Form an der Lehre des Instituts für Informatik und übernimmt Verantwortung, insbesondere in dem neuen Master-Studiengang Wirtschaftsinformatik. Auf die familienfreundliche Gestaltung der Arbeitszusammenhänge wird Wert gelegt. Teilstellen sind möglich, der berufliche Wiedereinstieg nach Elternzeit wird gefördert. Details zu den rechtlichen Rahmenbedingungen der Einstellungsvoraussetzungen finden Sie unter: http://www.uni-frankfurt.de/aktuelles/ausschreibung/professuren/index.html Wissenschaftler/innen, die in Forschung und Lehre exzellent ausgewiesen sind und international sichtbare Forschungsleistungen belegen können, sind eingeladen ihre Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen innerhalb von 4 Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige (per Post und zusätzlich auch elektronisch) zu richten an den Dekan des Fachbereichs Informatik und Mathematik der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Robert-Mayer-Straße 10, 60054 Frankfurt am Main, E-Mail: bewerbung@fb12.uni-frankfurt.de, http://www.uni-frankfurt.de, Bewerbungsschluss: 12.05.2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*